SERÎ HÎLDE – Sitzung in Efrîn

EFRIN-RECO-CALAKIYA-CIWANAN-BIN-NAVE-SERI-HILDE-2

Die YCR (Yekîtiya Ciwanên Rojava) hat in dem Raco Gebiet eine wichtige Sitzung für den Sicherheits- und Gesundheitszustand von Rêber APO verwirklicht.

NACHRICHTENZENTRUM – ROJACIWAN

Auf Grund der unklaren Lebenslage Rêber APOs hat die YCR im Çeqmaqa Dorf (Efrîn) eine Sitzung gehalten. Mit einer Schweigeminute für die Gefallenen der Freiheitsbewegung fing die Sitzung an.
Partizan Kerküki, Mitglied der Zentralleitung „Şehîd Eslan“, bewertete die chauvinistische türkische Politik die sich gegen Rêber APO richtet. Die Aktionsphase „Serî Hîlde“ sei deshalb von so großer Bedeutung. Im Namen der YCR gibt Kerkuki an, dass sie die Aktionen weiterhin pausenlos weiterführt werden.

Bereit eine Antwort zu geben
Efrîn und Şehba werden momentan von der türkischen Regierung bedroht. In den Plänen des türkischen Staates steht die Besatzung Efrîns an höchster Stelle. Kerkuki betont, dass sie bereit seinen auf alle faschistischen Angriffe zu antworten: „Die kurdischen Jugendlichen sind bereit bis zum Schluss zu kämpfen. Deshalb sagen wir: Der türkische Faschismus wird besiegt werden, Rêber APO und die kurdische Jugend werden siegen.“